i2ES 1100

i2ES 1100 ist eine handbediente Maschine zum Einsetzen von SIL-Kontakten auf Keramiksubstraten oder PCB. Der Bediener legt das Substrat auf die Halter des Eingabeeinschubs ab und zieht den Hebel bis zur Anschlagposition nach unten. Nach Auslösen des Hebels muss er den Vorschub der Kontakte mittels eines Drehknopfes betätigen.

EIGENSCHAFTEN

  • Rollenhalter
  • Bandspannvorrichtung
  • Schneideeinheit des oberen Trägerbandes
  • Clip-Kalibriereinheit
  • Schneideeinheit des Trennungskontaktes zwischen 2 angrenzenden Substraten
  • Eingabeeinschub: Ausgestattet mit einstellbaren Läufern, die für verschiedene Substrate/PCB 10,16 bis 101,6 mm Länge* (0.4" bis 4.0") und 7,62 bis 76,2 mm Breite* (0.3" bis 3") geeignet sind. Bauteilhöhe: 8 mm (0.315") auf der oberen Seite, 5 mm (0.200") auf der unteren Seite. Mindestabstand der Bauteile vom Rand: 1,5 mm auf beiden Seiten (speziell angefertigte Halter, wenn Bauteile auf dem Rand vorhanden sind)
  • Raster: 2,54 mm (0.100") und 1,27 mm (0.050")
  • Vorschub: mittels eines Drehknopfes
  • Streifenschneideeinheit: Schnitt bei jedem Zyklus
______________________________________* Für Mindestabmessungen kann es erforderlich sein, spezielle Armaturen zu erwerben

VERSORGUNG

Die Maschine braucht keine (elektrische, pneumatische) Versorgung.

ABMESSUNGEN: 410 mm x 320 mm x 520 mm (LxBxH) + Rolle

GEWICHT: 20.0 Kg